Hausaufgaben aus der Ferne

Fleißig machen die Erstklässler ihre Präsentationen, um zu zeigen, was sie gelernt haben.

Bei den YouTube Videos kommt am Schluss gern Werbung – bitte den linken Pfeil unten antippen, damit das Video von vorne gezeigt wird und nicht die Werbung.

ICH liebe euch – so viele tollen Hausaufgaben erreichen mich. Hier zeige ich nur einen kleinen Bruchteil von euren Leistungen. Mein Frauchen schaut eure erfüllten Aufgaben mit glänzenden Augen an. Es ist schwer in dieser Zeit auf diese Entfernung Kontakt zu halten, aber wir schaffen das! Immer wieder sehen wir uns auch im Online-Klassenzimmer und besprechen die neuen Wortkarten mit den neuen Buchstaben. Ihr müsst sie dann auch schreiben und ICH beobachte dieses Arbeiten immer von hinten. ICH sehe, wie ihr euch an die Regeln haltet und nur sprecht, wenn ihr dran seid. Ihr macht das super! Beim Wettbewerb Kopfrechnen staunte ich, wie gut das klappt. Oder das Erklären des Zehnerübergangs. Bin sehr stolz auf euch.

Hier wieder nicht vergessen den linken Pfeil unten zweimal anklicken, wenn das Video fertig ist.

Es sieht so aus als ob es Spaß macht – wenigstens manchmal. Das Klebeheft für die Buchstaben muss ja auch immer weitergeführt werden. Manche malen dort gern, andere schneiden aus.

Ganz liebe Grüße von eurem Schulhund

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.