EH-Kurs in der Schillerschule Onstmettingen

Evelyn Faak vom DRK Onstmettingen kam in die 3a von Brigitte Wilke, um den Schüler/innen den Umgang mit Verletzten und Verletzungen näher zu bringen.

Willi der „Mitarbeiter“ von Evelyn Faak war auch zu Demonstration- zwecken dabei und natürlich Alberich.

Einige der Drittklässler sind auch in der SANI-AG und so wussten einige Kinder schon Bescheid über den Notruf : 112 und die 5 Ws!

Wie gehe ich mit Verletzten um? Ansprechen – ein bisschen schütteln – Atmung kontrollieren – Puls fühlen. Beruhigen und Wunde versorgen.

Nachdem Evelyn Faak die verschiedenen Verletzungen erklärt hatte, durften alle Verbände gegenseitig ausprobiert werden.

Da war was los: Kopfverbände, Knieverbände, Ellbogenverbände und Handverbände. Alberich kontrollierte die Verbände natürlich und war zufrieden mit der Klasse.

Dann zeigte sie den Kindern, wie man zu dritt Verletzte transportiert. Das machte viel Spaß und es gab viel zu lachen.

Die Übungen zur Seitenlagerung klappten auch gut.

Evelyn Faak war sehr zufrieden mit der Klasse und überreichte am Schluss jedem Kind ein Zeugnis EH-Kurs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.